Wie Sie überzeugende Texte für Ihre Website schreiben

Ihre Texte sind das wichtigste auf Ihrer Website. Mit ihnen können sie Ihre Besucher davon überzeugen, dass sie bei Ihnen am richtigen Ort sind und Sie eine Lösung für ihre Probleme haben. Und Ihre Texte sind auch wichtig für die Suchmaschinen. Sie helfen Google, Bing etc. zu verstehen, was Sie anbieten und bei welchen Suchanfragen Ihre Website angezeigt werden soll. Hier sind ein paar Tipps, wie Sie ihre Besucher von sich und Ihrem Angebot überzeugen.

Wen sprechen Sie an?

Bevor Sie beginnen, Texte zu schreiben, müssen Sie sich überlegen, wen Sie ansprechen wollen und für wen Ihre Texte sind. Welches Ihr Zielpublikum ist, hängt davon ab, in welcher Branche Sie tätig sind. Wenn Sie ein Socken-Abonnement verkaufen, haben Sie ein anderes Publikum als eine lokale Bäckerei.

Hier sind einige Fragen und Ideen, die Sie berücksichtigen können, wenn Sie Ihre idealen Kunden definieren wollen:

  • Welche wichtigen demographischen Daten gibt es? (Alter, Geschlecht, Standort)
  • Was sind ihre Interessen und Hobbys? 
  • Was sind ihre Werte?
  • Welche Probleme haben sie, die Ihr Unternehmen löst? 
  • Was motiviert sie, ein Unternehmen wie Ihres zu suchen?
  • Mit welchen Inhalten beschäftigen sie sich? (Blog-Beiträge, E-Mails, Videos, Social Media etc.)
  • Wo finden Sie sie online? (Videoseiten, Social Media, Suchmaschinen, etc.)

Sobald Sie wissen, wer Ihr ideales Publikum ist, können Sie Ihre Texte so gestalten, dass sie das Interesse Ihres Zielpublikums wecken und die spezifischen Probleme ansprechen, die es hat.

Welches Problem lösen Sie?

Jedes Produkt oder jede Dienstleistung, die Sie anbieten, löst eine Art von Problem, das Ihre Besucher haben. Und die Besucher Ihrer Website stellen sich die Frage: „Was liegt für mich drin?“ Zeigen Sie die Vorteile auf, die Ihre Dienstleistungen und Produkte für Ihre Kunden haben. Diese Vorteile können zum Beispiel Zeitersparnis, Kostensenkung, Gesundheit oder eine höhere Produktivität sein.

Stellen Sie deshalb nicht die Eigenschaften und Funktionalität Ihrer Produkte in den Vordergrund, sondern den konkreten Nutzen für Ihre Kunden. Also zum Beispiel:

  • Nicht: „Unsere Kaffeemaschine verfügt über eine Autostart-Funktion“
  • Sondern: „Wecken Sie sich mit einer verführerischen Tasse frischen Kaffees“
  • Nicht: „Unsere Software verfügt über eine Video-Chat-Funktion“
  • Sondern: „Reden Sie persönlich mit Familienmitgliedern, egal, wo auf der Welt Sie sind“

Generell gilt: Wenn Ihre Besucher die Texte auf Ihrer Website lesen, wollen sie gleich verstehen, was gemeint ist. Schreiben Sie deshalb klare und verständliche Sätze. Vermeiden Sie Jargon und Fachbegriffe – ausser, Sie sprechen ein Publikum an, das diese Fachbegriffe kennt.

Foto: kalle2709 auf Pixabay.com

Erzählen Sie eine Geschichte

Menschen lieben Geschichten. Und vor allem lieben sie Geschichten mit einem Happy End. Erzählen Sie darum Geschichten von Ihren Kunden. Erzählen Sie, wie Ihre Kunden von Ihren Produkten und Dienstleistungen profitiert haben, und wie Sie das Leben Ihrer Kunden dadurch erleichtert und verbessert haben. Kurz gesagt: Erzählen Sie Vorher–Nachher-Geschichten.

Zum Beispiel eine solche Geschichte:

Sie haben eine Gärtnerei.

Vorher: Ihr Kunde hat einen grossen Garten, aber keinen grünen Daumen. Und sein Garten sieht entsprechend aus: ein paar Steinplatten, Unkraut und verdorrtes Gras. Kein Ort, an dem er entspannen kann.

Nachher: Sie haben den Garten neu gestaltet und ein kleines Paradies geschaffen mit Blumen, Büschen, Bäumen, einem Teich und haben viel Farbe reingebracht. Jedes Mal, wenn ihr Kunde nun in seinem Garten ist, hat er das Gefühlt, in den Ferien zu sein. Und natürlich beneiden ihn seine Nachbarn darum.

Auf diese Weise können Sie aufzeigen, welche Transformation zum Positiven Ihre Kunden durchmachen und wie rosig ihre Zukunft aussehen kann, wenn sie mit Ihnen zusammenarbeiten.

Für jedes Thema eine eigene Seite

Wenn Sie die Texte für Ihre Website schreiben, gruppieren Sie sie nach Themen. Jedes Thema erhält eine eigene Seite und die dazugehörigen Texte. Das ist ähnlich wie bei einer Zeitung: Dort gibt es eine Seite für Wirtschaft, eine für Sport, Politik, das Wetter etc. Wenn Sie eine Gärtnerei betreiben, können sie einzelne Seiten zu Balkonpflanzen, Rasenpflege, Überwintern von Pflanzen etc. erstellen.

Das hilft Ihnen einerseits, sich auf ein Thema zu fokussieren und ihre Website zu strukturieren. Andererseits hilft es Ihren Besuchern, sich auf Ihrer Website zurechtzufinden.

Mehr Details, wie Sie Ihre einzelnen Seiten aufbauen, finden Sie in meinem Blog-Beitrag Wie Sie Ihre perfekte Website gestalten.

Jetzt sind Sie dran: Schreiben Sie Ihre Texte – und danach erstellen wir Ihre Website!

Sind Sie bereit für Ihr neues Website-Projekt? Dann schreiben Sie mir.

Screenshot Herz-Arbeit

Gemeinsam erstellen wir Ihre Traum-Website.

Ja, ich will eine neue Website !

Titelfoto: picjumbo.com auf Pexels.com